RADIOFREQUENZ
NEEDLING (Genius®)

Microneedling mit Radiofrequenz – ein innovatives Verfahren zur Hautverjüngung und Hautregeneration

Das neuartige GENIUS Verfahren verbindet zwei erfolgreiche Behandlungsmethoden im Bereich der Hautstraffung und Hautglättung – Microneedling und Radiofrequenz. So kann punktgenau die Neubildung von Kollagen und Elastin angeregt und die Hautstruktur zum Beispiel an Gesicht, Hals, Dekolleté, Arme, Abdomen, Knie und Oberschenkel nachhaltig optimiert werden. Während der Behandlung wird die thermische Energie über 49 vergoldeten Mikronadeln in die Dermis geleitet. Die hochintensive Radiofrequenz kombiniert mit feinsten Mikro-Einstichen regt eine intensive kollagen- und elastinbildende Fibroblastenaktivität an, der Hyaluronsäuregehalt der Haut steigt messbar. Die Tiefe der Mikro-Einstiche und Zahl der Anwendungen lassen sich individuell auf das vorhandene Hautbild und das Ziel der Behandlungen abstimmen. Die innovative GENIUS Technologie schützt dabei die obere Hautschicht. Die Behandlung ist für alle Hauttypen geeignet und lässt sich ganzjährig durchführen.

 

Anwendungsbereiche

  • Hautstraffung und Voluminisierung

  • Hautverjüngung

  • Aknenarben, Narben, Dehnungsstreifen

  • Straffung der empfindlichen Haut im Bereich der Augen (z.B. Schlupflider, Tränensäcke)

  • Hyperpigmentierungen

  • Behandlung im Bereich des Gesichtes, Dekolleté

  • Straffung von Oberschenkel- und Oberarm-Innenseiten

  • Behandlung von Hyperhidrose (übermäßiges Schitzen) – auch an schwierigen Hautarealen (z.B. Po, Leiste, Füße, genital) 

 

Wann sollte Needling nicht angewendet werden?

Ein Needling sollte nicht angewendet werden bei Patienten mit aktiven Infektionen, Warzen, Hautkrebs, unkontrolliertem Diabetes.

 

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

In aller Regel kommt es im Rahmen der Behandlung zu einer vorübergehenden Rötung und zu punktförmigen Blutungen, mit nachfolgenden Krusten. In einzelnen Fällen kann es zu einer vorübergehenden Stimulation der Talgdrüsen kommen.

Selten können Ödeme, länger anhaltende Rötungen, Hyperpigmentierungen oder Infektion auftreten.

Wie verläuft eine Needling-Behandlung?

Nach einer gründlichen Reinigung der Haut wird eine Creme zur lokalen Betäubung aufgetragen (ca. 60 min). Anschließend wird die Haut mit dem Behandlungskopf, der mit bis zu 49 vergoldeten Nadeln versehen ist in 2-3 unterschiedlichen Tiefen behandelt.
In Abhängigkeit von der Größe des zu behandelnden Areals (z.B. komplettes Gesicht / Hals und Dekolleté) dauert die Behandlung in der Regel circa 30 – 60 Minuten. Kleine Areale (z. B. Wangen) können in einer zum Teil deutlich kürzeren Zeit behandelt werden.
 

Was sollte nach der Behandlung beachten werden?

Sonnenexposition sollte vermieden werden, ideal ist die Applikation eines Sonnenschutz-Präparates (LSF 50). Nach einer RF Microneedling-Behandlung ist die Haut für circa 1 – 2 Tage leicht geschwollen und gerötet. Die Rötungen können auf Wunsch mit einem geeigneten, medizinischem Make-up abgedeckt werden. 

Wann ist das Ergebnis nach einem Radiofrequenz-Microneedling sichtbar?
Ein erstes Ergebnis einer RF-Microneedling-Behandlung ist nach circa 6 – 8 Wochen sichtbar, das Endergebnis kann bis zu 6 Monate dauern.
 
Wie oft sollte mit dem Radiofrequenz-Microneedling behandelt werden?
Um ein optimales Ergebnis  zu erreichen, werden je nach Körperregion und Hautbeschaffenheit mindestens 2 – 3 Behandlungen im Abstand von 4 – 8 Wochen empfohlen.