AKTUELLES

AKTUELLES

Unbenannt.PNG

Der Goldstandard der Mesotherapie -

Pistor Eliance

Die Injektion unterschiedlicher Wirkstoffe bei der Mesotherapie erfolgt über winzige Kanülen. Für ein höchstes Maß an Komfort und annähernd schmerzfreie Behandlungen sorgen Mesotherapie-Geräte (sog. Meso-Pistolen). Hierbei handelt es sich um hochpräzise Pumpgeräte, die automatisiert Injektionen durchführen. Der Behandler kann die u. a. die Eindringtiefe und  die Injektionsmenge hochpräzise auswählen. Ein entscheidender Vorteil liegt in den fast schmerzlosen Injektionen aufgrund der deutlich höheren Einstichgeschwindigkeit als bei manueller Technik. So können vor allem empfindliche Stellen präzise und schonend behandelt werden. Wir verwenden ab sofort den Mesotherapie Injektor  "Pistor Eliance" der Firma MI Medical Innovation.

The young female face. Antiaging and thr

Neu für Sie -

PDO-Fadenlifting

Die neue Methode des Gesichts- und Körperliftings, die auf der Verwendung von Polydioxanon-Fäden (PDO) beruht. Durch diese Methode kommt es zur Stimulierung der Kollagenproduktion, wodurch erschlafftes Gewebe angehoben wird. Die Ergebnisse, die bereits unmittelbar nach der Behandlung sichtbar sind, verbessern sich noch in den nachfolgenden 4-6 Wochen. Die Methode lässt sich vielfältig einsetzten und kann mit vielen anderen Methoden der ästhetischen Medizin kombiniert werden.

Aber auch als isoliert eingesetzte Behandlungsoption ist sie sehr gut wirkungsvoll, wenn z. B. Filler oder Botox nicht gewünscht sind. 

Ab sofort bieten wir Ihnen auch Injektionslipolyse ("Fettwegspritze") an!

Sie möchten unliebsame, lokalisierte Fettpölsterchen gezielt zum Schmelzen bringen? Mit Hilfe der Fetwegspritze ist dies ohne Operation möglich. Und das beste: einmal aufgelöste Fettzellen werden nach aktuellem Wissensstand nicht neu gebildet!

Ihre Vorteile:

  • Schonende Behandlung

  • Geringe Belastung mit Nebenwirkungen

  • Komplett ambulante Therapie

  • Andauernder Effekt

Herzlich Willkommen -

Dr. Felix Kiecker verstärkt unser Team!

Herr Dr. Kiecker war über lange Jahre an der Charité in Berlin als Oberarzt und Leiter der Dermatochirurgie und auch des Hauttumorcentrums tätig. So freuen wir uns, diesen regional und überregional bekannten Experten in unserer Praxis begrüßen zu können. Neben der Dermatoonkologie - also der Therapie von Hauttumoren - stellen v. a. die Dermatochirurgie sowie ästhetische Behandlungen und die Lasertherapie seine Schwerpunkte dar.

JETZT: Haarentfernung mit dem schnellsten Diodenlaser (Mediostar, Asclepion)

Ab sofort können wir Ihnen mit dem Mediostar-Laser der Firma Asclepion Haar-Entfernug der allerneuesten Generation anbieten. So können optimale Ergebnisse in kürzester Zeit, bei allen Hauttypen, das ganze Jahr über erreicht werden.

NEU: Rubin-Laser zur Entfernung von pigmentierten Hautveränderungen

Für Sie im Angebot ist unser neuer Rubin-Laser (Quanta System). Mit ihm lassen sich gutartige pigmentierte Hautveränderungen (z. B. Altersflecken) schnell, schonend und gründlich entfernen. Auch dunkle Tätowierungen (schwarz, blau, grün) können so sehr gut und effektiv behandelt werden.

030 / 80 400 920

©2019 by Dermatologie am Schlachtensee